Donnerstag, 16. September 2010

Denise Winter



Die Arbeiten Flur_Ansicht1 und Flur_Ansicht2 von Denise Winter beziehen sich ursprünglich auf eine Fotografie. Winter hat mittels einer Formskizze das in der Fotografie sichtbare Licht- und Schattenspiel und Reflexionen festgehalten und auf eine Aluminiumtafel übertragen lassen. Die ausgeschnittenen Flächen halten nun den eigentlich flüchtigen Charakter von Lichtphänomenen fest und entwickeln daraus wiederum ein abstrahiertes Licht- und Schattenspiel, das durch die Drehung der Tafel zu einer Rolle eine zusätzliche Qualität erhält. Die Aluminium-legierung wurde bei der einen Tafel belassen und bei der anderen Arbeit poliert, sodass sich auch in der unterschiedlichen Oberflächenbeschaffenheit die Spiegelungen des Raumes selbst bzw. die des Betrachters immer anders darstellen. Die Entwicklung von einer zwei- zu einer dreidimensionalen Arbeit im Raum ist in Winters Installation vordergründig.

Gwendolin Kremer

aus der Serie hidden landscape. 2010
C-Print

Flur_Ansicht1 und Flur_Ansicht2. 2010
AlMg3 (Aluminiumlegierung)

Keine Kommentare:

Kommentar posten