Donnerstag, 16. September 2010

Felix Schneeweiß



Felix Schneeweiß


Felix Schneeweiß hat mit dem Titel der Installation let me coach you, bestehend aus einem mit Federn gefülltem, zugebundenen schwarzglänzendem 120 Liter-Müllsack und 27 mit schwarzem Bitumenlack angesprühten Plastikkronen, bereits eine assoziativnarrative Lesart seiner Arbeit vorgegeben. Zum einen wird hier auf das legendäre Todesalter Jim Morrisons, Kurt Cobains, Janis Joplins oder auch von Dash Snow u.a. rekurriert, aber auch die Redensart vom “Teeren und Federn“ klingt in den verwendeten Materialien an. Zwei unterschiedliche Bedeutungsgehalte werden hier zueinander in Beziehung gesetzt und erfahren dadurch einen unerwarteten Bruch in der Wahrnehmung, die Schneeweißs Affinität zu metaphorischen Bildern Raum gibt.

Gwendolin Kremer

let me coach you. 2010
27 Kunststoffkronen, Bitumen, Kunststoffsack, Federn, Polyesterschnur

ohne Titel. 2010
Bleistift, Lack und Zeitschriftenausschnitt auf Papier

Keine Kommentare:

Kommentar posten